Site logo


Planung
Der Traum vom eigenen Haus beginnt mit der Vorstellung, wie es einmal aussehen soll, wo es stehen wird und vielleicht noch, in welcher Größenordnung dieser Traum auch realistisch ist. Hierbei ist der fachliche Rat von Handwerkern und Architekten unverzichtbar. Wer keine bösen Überraschungen erleben möchte, setzt besser gleich auf professionelle Hilfe. Mit der systematischen Planung wird aus dem Traum bald greifbare Realität und die Pläne werden Stück für Stück in die Tat umgesetzt.

Architektur und Baubetreuung von A bis Z
Konkret heißt das beispielsweise, dass je nach Lage ganz unterschiedliche Baukonzepte sinnvoll sind. Topografie, Ausrichtung und Schnitt des Grundstücks, die Bodenbeschaffenheit oder der Grundwasserspiegel sind hier wesentliche Kriterien. Hanglage oder ebener Grund, die unmittelbare Umgebung sowie zu erwartende städtische Baumaßnahmen – all dies sollte man bereits in der Planungsphase miteinbeziehen. Wird das Haus einen Keller bekommen, ist der Einsatz erneuerbarer Energien gewünscht und welche sind im individuellen Fall ratsam? Bis zur schlüsselfertigen Übergabe entstehen unzählige Fragen, deren Beantwortung Fachkenntnisse erfordert. Hier sind die houseworker auf den Plan gerufen – Experten par excellence.

Professionelle Statikberechnungen
Wie viel Gewicht lastet auf den tragenden Wänden? Wo sind Stahlträger oder Pfosten erforderlich? Was muss der Balkon aushalten? Oder soll die Dachterrasse gar mit einem Swimmingpool ausgestattet werden? Die Stabilität eines Hauses fängt beim Fundament an – und das muss solide sein. Doch sie setzt sich fort bis zum Dachstuhl, der nicht nur das Dach tragen muss, sondern auch den Wänden ringsum von oben Halt gibt. Angepasst auf Ihre Erfordernisse, berechnen wir die Statik Ihres Hauses bis ins letzte Detail – für den sicheren Stand Ihrer Immobilie.

3-D-Planungen nach Maß
Je konkreter man sich ein Haus schon in der Planungsphase plastisch vorstellen kann, desto besser. Mit professionellen CAD-Programmen erstellte Pläne sind wertvolle Entscheidungshilfen und erhöhen gleichzeitig Ihre Vorfreude. So haben Sie selbst im Frühstadium einen exakten Eindruck der Raumaufteilung, Größenverhältnisse und optischen Wirkung der zukünftigen eigenen vier Wände. Stellen Sie doch in Gedanken schon mal Ihre Möbel rein!

Barrierefreies Bauen für eine sorglose Zukunft
Wohnen auf einer Ebene, besonders breite Türen, die für Rollstuhlfahrer kein Hindernis darstellen, ein Treppenlift ins obere Stockwerk, lästige Stufen durch abgeschrägte Schwellen ersetzen, ein Badezimmer mit Bodenablauf statt Duschtasse, Bedienelemente etwa für Türen und Fenster in Sitzhöhe ... All das erleichtert den Alltag enorm, wenn man in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist und doch allein zurechtkommen muss. Barrierefreies Bauen ist aber auch ohne Handicaps immer eine gute Investition, denn Sie erzielen bedeutend höhere Mieteinnahmen für Ihre Immobilie.